Le Havre, Weltkulturerbe

Die Musterwohnung, Möbel von Marcel Gascoin

Die Musterwohnung Perret

Die Musterwohnung führt sie in die fünfziger Jahre zurück. In hellen Räumen mit natürlichem Licht versehen, entdecken sie eine absolut moderne Architektur.

Die Wohnung ist ein Museum, das die Vergangenheit wieder aufleben lässt. In den Räumen, Wohnzimmer, Bad, Küche, Schlafzimmer, können sie Möbel der damaligen Zeit finden. Sie ist auch mit den kleinsten Details, wie Geschirr, Revues, elektrische Küchenmaschinen usw. ausgestattet.

Jeden Sommer findet in der Wohnung eine Ausstellung statt.

Ikeas Vorgänger

Die Einrichtungen der Musterwohnungen aus den Fünfzigern wurden vom Perret Team sorgfältig ausgewählt und standen im vollen Einklang mit der Modernität der Wohnungen. Für die internationale Ausstellung 1947 in Paris wählte Auguste Perret Wohnzimmermöbel des Dekorateurs René Gabriel. Das Kinderzimmer in der heutigen Musterwohnung besteht aus Möbeln von Marcel Gascoin, der schon 1953 diese Möbel in situ in einer Wohnung der ‚Porte Océanne‘ ausstellte. Diese « Hersteller von Serienmodellen » waren die Trendsetter des Wiederaufbaustils, ‚ Reconstruction‘. Dank ihnen wendete sich die Möbelproduktion in Frankreich vom Art Deko Stil zum Design. Beeinflusst von skandinavischen Tendenzen entwickelten sie das Konzept der modernen Möbel. Sie benutzten billiges gut wiederstandfestes Eichenholz, das ein warmes und wohnliches Gefühl vermittelt und dem Geschmack und Geldbeutel einer breiten Bevölkerungsschicht der damaligen Zeit entsprach.

Die modulierbare Wohnung

Die Wohnungen sind rational und wirtschaftlich gebaut. In den Räumen, in denen sich die Bewohner länger aufhalten, dringt natürliches Licht durch große Fenster in die Räume (Zimmer, Wohnzimmer, Küche). Der Grundriss entspricht den Wünschen der damaligen Bevölkerung, was die Wohnqualität angeht, aber er ist auch genügend variabel um heutigen Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Wohnzimmer, « oder der Aufenthaltsraum wo die gesamte Familie Platz hat », besitzt Türen und Schiebewände, die es dem Bewohner erlauben, die verschiedenen Räume abzugrenzen oder miteinander zu verbinden. Diese von Auguste Perret gewünschte Modularität des Raumes wurde durch die Lage der verschiedenen Schachte und die Trägerstruktur, die sich innerhalb der Wohnung auf eine tragende Säule am Eingang reduziert, möglich gemacht

 

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Besuch des Perret AppartementsMaison du Patrimoine – Atelier Perret - Place Auguste Perret
Telefon : 0033(0)2 35 22 31 22 - maison-patrimoine-info@lehavretourisme.com

Fürhungen (dringend empfohlen Buchung) Öffnungszeiten : 

  • In der Nebensaison (vom 1.Oktober bis zum 31.März) :

Mittwoch  und  Freitag um 15:30 und 16:30Samstag um 14:30 – 15:30 und 16:30Sonntag um 10:30 – 11:30 – 14:30 und 15:30 

  • In den Herbstferien, Weihnachtsferien, Wintersferien :

Von Montag zu Freitag um 15:30 und 16:30Samstag um 14:30 – 15:30 und 16:30Sonntag um 10:30 - 11:30 -14:30 – 15:30 

  • In April, Mai, Juni und September :

Von Montag zu Freitag um 15:30 und 16:30  (zusätzlich um  14:30 vom 6. April zu 22. April abgesehen vom 10. und 17. April)Samstag, Sonntag und Feiertag um 11:00* -  14:30 - 15:30 und 16:30 

  • In der Hochsaison (July und August)

Jeden Tag um 11:00* – 14:30 – 15:30 und 16:30 Preise :Hochpreis : 5.00 € pro PersonReduziert : 3.00 € (Kinderreiche Familie, Studenten, Invaliden)Kostenlos  : Erster Tag des Monats -  Jungen unter 26 – Arbeitslose – Journaliste Die Reservierung ist empfohlen bei Telefon 00 33 (0)2 35 22 31 22  oder bei Email: maison-patrimoine-info@lehavre-etretat-tourisme.com  *Neuigkeit : Besichtigung der Musterwohnung von  Perret  und der Kirche St Joseph, einzigartiges Mittel die Architektur  des  Unesco Weltkulturerbe zu entdecken. Preis : 7.00 €Reduziert : 5.00 €

 

Slideshow

Das Wohnzimmer in der Musterwohnung mit Möbeln von Jacques Hitier
Das Bad in der Musterwohnung
Schlafzimmer in der Musterwohnung
Wohnzimmer in der Musterwohnung
Kinderzimmer in der Musterwohnung. Möbel von Marcel Gascoin